Solidaritätsfeste 2014 und 2015

Bericht zum Solidaritätzsfest

Eine einmalige Chance und ein Anfang – das war das Solidaritätsfest am 17. 10., zu dem das f.i.t.-Projekt „Sichtbar, aber auch nicht stumm“ in die katholische „Unterkirche“ eingeladen hatte. Am selben Ort wie die wöchentliche „Tafel“-Ausgabe fand u.a. eine Feierstunde mit über hundert Personen statt. Darin kamen von Armut/Ausgrenzung Betroffene so zu Wort, dass es „knisterte“.

Zurück