Senioren

Seniorennachmittag im Bonhoefferhaus

Jeden 2. Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr im Bonhoefferhaus, Albin-Klöber-Str. 9.

Beginnend mit einer Andacht  und geselligem Kaffeetrinken. Um 15.30 Uhr beginnt ein Programmteil mit  Referenten zu unterschiedlichen Themen oder kulturellen Vorführungen. 

Der Nachmittag endet um 16.30 Uhr.

Zu den Seniorennachmittagen im Bonhoefferhaus fährt ein Kleinbus der Firma TBS. 

Zusteigemöglichkeiten:

  • 13.50 Uhr am Hochhaus in der Jean-Paul Straße 
  • 13.55 Uhr in der Albin-Klöber-Str./ Einmündung Schwalbenweg   
  • 14 Uhr und bei der Bäckerei Bayreuther in Froschgrün  
  • 14.05 Uhr Wohnen am Park und 
  • 14.20 Uhr an der Villa Martinsberg in der Neulandstraße.                                                                                

Weitere Abholstellen können auf Wunsch angefahren werden. (Tel 5005)

Für Senioren ab 60 Jahre. Anmeldung ist nicht erforderlich
Informationen im Dekanat: 09282/5005

Veranwortlich:
Herbert Grob, Tel.: 09282 / 3398
Elli Findeiß.

Bibelstunde im Seniorenwohnheim Froschgrün

Jeden ersten Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr im Altenwohnheim Naila-Froschgrün, Berger Str. 1-3

Am Gründonnerstag und Buß- und Bettag findet ein Abendmahlsgottesdienst statt.

Informationen im Dekanat: Tel.: 09282 /5005

Seniorengymnastik

Wir sind etwa 20 Seniorinnen.  Freude an Tanz, Bewegung und Gemeinschaft führt uns zusammen. Wir treffen uns regelmäßig – außer in den Ferien:

Montag, um 15.00 Uhr

im Saal des Bonhoefferhauses

Jede Stunde endet mit einem geistlichen Wort. Gerne feiern wir auch miteinander. So treffen wir uns in größeren Abständen z.B.  bei Geburtstagen, in der Adventszeit oder auch vor den Sommerferien in geselliger Runde.

Herzliche Einladung

Ansprechpartnerin:

Frau Hagen Telefon 09282/932384

F.I.T. - FÖRDERN – INITIATIV WERDEN – TEILHABEN

Unter diesem Motto fördern Evangelische Kirche und Diakonie Projekte, die unsichtbare Mauern überwinden helfen – zwischen Menschen mit und ohne eigene Erfahrung in Sachen Armut. 

Im Altlandkreis Naila haben sich die

- Evangelische Kirche

- MehrGenerationen-ProjektSchmiede und

- Nailaer Tafel 

zu einem f.i.t. – Projekt zusammengeschlossen. 

Wer: Zur Teilnahme eingeladen sind zu allererst Menschen, die aus eigener Erfahrung wissen, was Armut ist:

- alle, die berechtigt sind, die Tafel in Naila in Anspruch zu nehmen

- Rentner und Rentnerinnen mit geringen Renten

- andere, bei denen das Einkommen auch nicht zum Leben ausreicht.

Wo: im Kirchenkaffee, Kirchberg 2

Wann und wozu: Aktuell 

weitere Informationen